Suche in der Webseite

Kunst- und Schreibprojekt

Im Rahmen der Woche der Internationalen Solidarität 2012 haben wir einen Raum der Kreation und des kulturellen Austauschs eröffnet, indem wir Arbeitsgruppen zum Thema „Die Rechte auf das Wesentliche“ in Ecuador und Frankreich organisieren.

Die ausgeführte Sammlung  von Zeichnungen von Kindern aus Ecuador, die von der Vereine des Netzwerkes der Une Option de Plus geniessen, und von Kindern sowie von jungen Leuten aus Frankreich, wird zu einer Ausstellung „Treffen zwischen zwei Welten“ mit dem Thema „Die Rechte auf das Wesentliche“ erfolgen.

 Diese Zeichnungen zielen darauf ab, die Neugier der Kindern zu erwecken, die internationale Verbindung zwischen Kindern aus anderer Länder zu verschaffen, um so auf diese Art und Weise eine Interesse für ihre Ansprechpartnern sowie eine Einführung zur Entdeckung „anderer Welten“ zu erzeugen.

 Zur Teilnahme an diesem kulturellen Austausch, können Sie uns gern Ihre Zeichnungen an die folgende Adresse contact[at]uneoptiondeplus.org schicken.

 Die Zeichnungen werden in Frankreich ausgestellt. Ausserdem werden an die  Kindern vermittelt/gesendet,  die von den Vereine des Netzwerkes der Una Opcion de Plus in Ecuador geniessen.

Entdecken Sie nachfolgend die Zeichungen

 

Wie sieht der Alltag eines Kindes in San Vicente aus? 

Les  ludothèques "Futuro",  "Nueva Esperanza"  et "Centurión" bieten sozialpädagogische Aktivitäten für die in San Vicente am benachteiligsten Kinder und jungen Menschen an.

Entdecken Sie hier die Seite der Ludothèques. 

Die Kinder von San Vicente teilen ihre Erfahrungen im Alltag:

Wie sieht Ecuador entsprechend der Kinder des Zentrums Hogar para Todos in Azogues aus? 

Hogar para Todos (Ein Heim für Alle) nimmt in Azogues (Cañar) Kinder und Jugendliche uneingeschränkt auf, die Opfer von Gewalt oder in Stich gelassen sind und bietet ihnen Sicherheit und Stabilität, emotionell und affektiv. 

Entdecken Sie hier die Seite von Hogar para Todos.

Betreut von Sophie, einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin des Zentrums, haben die Kindern von Hogar para Todos ihr Land folgendermaßen gezeichnet:

Was wollen uns die Kinder von „Melvin Jones“ mit ihren Zeichnungen zeigen?

Melvin Jones ist ein Verein in der Küstenprovinz Santa Elena, der Behinderte, die meist aus einkommensschwachen Familien stammen, aufnimmt und ihnen den Besuch eines geeigneten Schulkurses ermöglicht.

Besuchen Sie hier die Seite „Melvin Jones“.

Die Kinder von Melvin Jones haben auch an diesem Mal-Workshop teilgenommen. Sehen Sie sich ihre Zeichnungen hier unten an.

Das Recht auf Bildung, um „jemand zu sein im Leben“, wie es ein Kind der NRO „Jóvenes para el futuro“ ausgedrückt hat

Jóvenes para el Futuro ist eine NRO, die den Bedürfnissen nach Bildung entgegenkommt und in einem alternativen Bildungszentrum in Ambato soziale Fürsorge gewährleistet. Jóvenes para el Futuro bietet den betreuten Kindern ein geeignetes Ausbildungsprogramm sowie medizinische und psychologische Betreuung. Durch ihren Aufenthalt im Zentrum eignen sich die Kinder Kompetenzen und Selbstständigkeit an und lernen mit anderen besser zu kommunizieren, so dass sie größere Chancen haben, als Erwachsene ein unabhängiges Leben zu führen.

Wenn Sie die Seite der NRO besuchen wollen, clicken Sie hier.

Die Kinder von Jóvenes para el Futuro haben ihre Schule, ihre Spiele, ihre Freunde gezeichnet. Bildung ist das Hauptthema auf diesen Zeichnungen.

Die Kinder der NRO Fpanjez zeichnen ihr Leben in Zaruma

Die NRO Fpanjez, ein medizinisch orientiertes Ausbildungszentrum, widmet sich der Ausbildung und Rehabilitation von Kindern und Erwachsenen mit physischen, geistigen, emotionalen oder sozialen Defiziten. 

Sie können die Seite der Stiftung  hier besuchen.

 

Die Kinder von der Vereinigung "Una Luz en tu vida" lassen uns an ihren Bildern teilhaben

Die Vereinigung "Una Luz en tu Vida" stillt das Bedürfnis an physischer Rehabilitation, angepasstem Unterricht, Psycho-, Förder- und Erwachsenentherapien, Orthophonie, medizinische Hilfe und soziale Unterstützung für Kinder und Erwachsene mit Behinderung in Quero.
Um mehr über die Vereinigung "Una Luz en tu vida" zu erfahren, klicken Sie bitte hier: "Una Luz en tu vida"
Die Kinder von "Una Luz en tu Vida" stellen uns ihre Bilder von ihreren Landschaften, Häusern, etc. vor.